Klöppelstube Helga Kühn
Erich-Mühsam-Str. 17
09112 Chemnitz
Tel./Fax +49 (0) 371 / 36 57 26
www.kloeppelstube.com
e-mail: kloeppelstube-helga-kuehn@nexgo.de
Aller Anfang ist nicht leicht

Hier stelle ich wesentliche Grundbegriffe des Klöppelns vor. Es ist keine Anleitung,
das Klöppeln zu erlernen.

Beim Klöppeln gibt es nur zwei Bewegungen - Drehen und Kreuzen.
Wir arbeiten paarweise.

Beim Drehen wird jeweils der rechte Klöppel eines jeden Paares über den linken gedreht.
Drehen:   rechts über links
Beim Kreuzen werden die beiden mittleren Klöppel links über rechts gekreuzt.
Kreuzen:   links über rechts

Flechter Der Flechter
 
ist ein fortlaufendes Ausführen von
 
Drehen
und
Kreuzen
 
Es entsteht ein kleiner Zopf.
Wird das Drehen und Kreuzen nicht untereinander sondern mit dem jeweils daneben
liegendem Paar in einer Reihe ausgeführt, entstehen die Grundschläge. Dabei wird
ein Führpaar (waagerecht) nacheinander durch alle Risspaare (senkrecht) geführt.
Es entsteht eine Fläche.
der Halbschlag Der Halbschlag
 
Drehen
Kreuzen

 
Risspaar weglegen, nächstes Risspaar aufnehmen
der Halbschlag
der Ganzschlag Der Ganzschlag
 
Drehen
Kreuzen
Drehen
Kreuzen

 
Risspaar weglegen, nächstes Risspaar aufnehmen
der Ganzschlag
der Leinenschlag Der Leinenschlag
 
Kreuzen
Drehen
Kreuzen

 
Risspaar weglegen, nächstes Risspaar aufnehmen
Leinenschlag

Zum Erlernen des Klöppelns am Klöppelsack (Rolle) empfehle ich die "Klöppelfibel".
Vom Bewickeln der Klöppel, den ersten Übungen, Eckbildungen bis hin zu mehrpaarigen
Verbindungen ist hier alles sehr gut beschrieben und bebildert.

Euere Helga Kühn
aus der Klöppelstube

__________________________________________________________________________
Dieser Artikel ist urheberrechtlich geschützt.
Jede Art der Vervielfältigung, Wiederspiegelung in Medien, auf anderen Webseiten, die Darstellung oder Verbreitung in elektronischen Datenbanken ist untersagt.
Verletzungshandlungen werden geahndet.