Klöppelstube Helga Kühn
Erich-Mühsam-Str. 17
D 09112 Chemnitz
Tel./Fax +49 (0) 371 / 36 57 26
www.kloeppelstube.com
e-mail: kloeppelstube-helga-kuehn@nexgo.de
 
Arbeiten mit der "Faulen Susanne"
Die "Faule Susanne" ist eine Hilfe beim Anhäkeln sehr enger Stellen und beim
Einarbeiten von Perlen.
In einem Holzgriff steckt eine gebogene Nähnadel. In das Nadelöhr kommt ein
ca. 30 cm langer Faden und wird an den Enden verknotet.
Mit der "Faulen Susanne" fährt man an Stelle der Häkelnadel in die Öse zum Anhäkeln.
Der doppelte Faden spannt sich. Damit zieht man eine Schlinge und kann nun einen
Klöppel durchstecken. Dann zieht man mit der "Faulen Susanne" und ihrem doppelten
Faden den Faden des Klöppels durch die Öse und erhält wieder eine Schlinge, durch
die der andere Klöppel gesteckt wird. Das ist ein Arbeitsschritt mehr als beim Anhäkeln
mit der Häkelnadel.
Die "Faule Susanne" kann man beim Einklöppeln von Perlen genau so benutzen.
Das wird dann der Fall sein, wenn die Häkelnadel nicht durch die Perle passt.
Einklöppeln von Perlen mit der "Faulen Susanne"
 
Einklöppeln von Perlen mit der "Faulen Susanne"
 
Seid schön fleißig mit der "Faulen Susanne"

Euere Helga Kühn
aus der Klöppelstube

 
____________________________________________________________________
Dieser Artikel ist urheberrechtlich geschützt.
Jede Art der Vervielfältigung, Wiederspiegelung in Medien, auf anderen Webseiten,
die Darstellung oder Verbreitung in elektronischen Datenbanken ist untersagt.
Verletzungshandlungen werden geahndet.